Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
aber immer ist sie offen.

Mittwoch, 21. Februar 2018

Biergarten wird Schlemmergarten


Das ganze Jahr über gibt es immer wieder Geburtstage , zu deren Anlass ich nach einem Geschenk suche.
 Manchmal ist es einfach, wenn ich bei verschiedenen Personen, so im Gespräch spezielle Wünsche erfahre. Dann fällt mir auch schnell etwas dazu ein.
 Doch jetzt gab es einen Geburtstag von meinem alkoholabhängigen Schwager, der zudem noch depressive Phasen durchlebt.
 Hobbys hat er zur zeit keine, wo ich hätte anknüpfen können. Aber so ganz ohne Geschenk wollte ich auch nicht zur Geburtstagsfeier gehen.
 Kürzlich sah ich hier auf einem Blog ( weiß leider nicht mehr wo) eine nette Idee für einen * BIERGARTEN *, was ja nicht so passend für meinen Zweck war. Aber er brachte mich auf eine Idee. Kochen , das machte er ganz gerne. 
Also habe ich den Biergarten in einen * Schlemmergarten * umgewandelt. 




 Grüne Gewürzpflanzen, wie Schnittlauch, Petersilie und Basilikum wurden in eine hübsch eingekleidete Kiste gestellt. Die Zwischenräume füllte ich mit frischen Karotten, deren sattes Grün noch den Gartencharakter unterstreichen.
 Kohlrabi, Tomaten, Radieschen, Zwiebel und Knoblauch durften auch noch in die Kiste.  Ein kleines Glas Oliven, ein Stück Schinken und eine Dauerwurst vervollständigten die Schlemmereien. 
Zum Abschluss bekam die Kiste eine  Wimpelkette aus Schneckenpapier, ich fand das sehr passend.
 Kleine Klammern mit lustigen Gartentieren durften auch nicht fehlen.




 Der Schlemmergarten ist gut angekommen und es wurde schon kräftig genascht. Vielleicht konnte ich einen Anstoß zum Kochen geben, das wäre sehr schön.

Braucht ihr auch manchmal Problem- Geschenke ???


Ich wünsche euch eine schöne Restwoche
Liebe Grüße
eure 
Elke

Freitag, 16. Februar 2018

Freude zum Freutag


Die vergangene Woche gab es einiges zum Freuen und manches Unerfreuliche.
  Heute war ich den ganzen Tag mit Mundschutz und Desinfektionsmittel bewaffnet bei meinem Enkel . Er hat sich wohl auch, wie viele Andere, einen Virus eingefangen und konnte nicht in die Schule, die Eltern müssen arbeiten. Er war aber ganz verträglich und hat sich sehr über die langen Vorlesestunden gefreut und ich auch. 
Ich war einfach nur froh, dass ich trotz glatter Straßen gut bei ihm angekommen bin.



 Und dann ging bei Maika die Bloggeburtstagsparty los, das heißt, die Geschenke werden verlost oder verteilt, wie man es auch nennen mag.
 Es ist echt soooo spannend. 
Ich freue mich sehr, dass mein Gast-Geschenk so gut bei den anderen angekommen ist und hoffe, dass es einen netten Liebhaber findet. 
Ganz herzlichen Dank für all eure lieben Kommentare.


  Schon lange bin ich dabei mein Nähzimmer zu vervollständigen, es geht aber nur langsam voran.
 Jetzt konnte ein ganz alter Schubladenschrank in mein Nähzimmer einziehen. Vor 43 Jahren haben ihn junge Menschen mit Behinderung (auf meiner Arbeitsstelle) speziell für mich gebaut. Derzeit wurde er orange gestrichen (war zu der Zeit Mode) und jetzt hat er die Farbe weiß, damit er zu meinen anderen grau/weißen Möbeln passt.


 Ist schon toll, dass er so lange gehalten hat, trotz einiger Umzüge und drei Kindern. Es waren nur ein paar Kleinigkeiten zu reparieren. Jetzt kann ich mir über die Aufteilung Gedanken machen, das wird dann etwas schwieriger als das Streichen. 



Um so größer wird die Freude sein, wenn wieder einige Nähutensilien einen festen Platz bekommen. Zur zeit muss ich doch noch viel hin und her wandern.


 Über was habt ihr euch so gefreut in den letzten Tagen?
 Ich hoffe, ganz viele schöne Momente und gute Dinge .
Hiermit wünsche ich euch ein schönes , gesundes Wochenende. Lasst es euch gut gehen .

 Ganz liebe Grüße eure Elke


Dienstag, 13. Februar 2018

Fünf mal A zum Bloggeburtstag

Es ist soweit, heute geht die Party richtig los.
 Maika hatte  zu ihrem 4. Bloggeburtstag eingeladen.




 Liebe Maika, Herzlichen Glückwunsch und noch ganz viele wunderbaren Ideen, deren Umsetzungen immer riesigen Spaß machen. 

 Und so geht es weiter.
 Jeder Gast fertigt ein Geschenk mit dem 4. Buchstaben seines Blognamens.
 Diese Geschenke werden bei Maika gesammelt, wo sie jeder   anschauen kann. Ab dem 14. Februar darf sich dann jeden Tag ein ausgeloster Gast ein Geschenk auswählen.
 Oh Leute, das wird so spannend! 
Was da wohl alles gewerkelt wurde?

 Doch jetzt kommen wir zum Eigentlichen, mein Geschenk, welches ich in die Partyrunde werfen möchte. 
Der 4. Buchstabe meines Blognamens ist ein A.

Casa Coeur noble


 Dazu ist mir etwas hübsches eingefallen, also ich finde es hübsch und praktisch. Sicher kann jeder damit etwas anfangen, denn Geschenke für die Schublade mache ich nicht so gerne.



Auto
 Abfalltasche mit  
Applikation :
Amsel auf dem
 Ast.

 Ich habe mich für frische, frühlingshafte Farben entschieden, die im Auto einen besonderen Hingucker ergeben.






 Das Futter ist ein passendes Wachstuch und somit kann der Beutel auch mal feucht abgewaschen werden.
 Der Henkel ist mit Knöpfen zu befestigen und kann so um die Nackenstütze im Auto gehängt werden.  Hier hatte ich schon mal einen für mich genäht. Das Schnittmuster ist mein eigenes und etwas anders als der ursprüngliche Abfallsack.





Lässt man den Henkel weg, kann die Autoabfalltasche auch zweckentfremdet werden, aber das kann dann diejenige entscheiden, die sich mein Gastgeschenk aussuchen wird.



Jetzt bin ich auf die anderen Geschenke gespannt.
 Ihr auch???
 dann hier entlang zum Schaufenster der Geschenke,
lassen wir uns überraschen.
Viel Spaß!

Ich freue mich, dass ich bei der Party mitfeiern darf .
Ganz liebe Grüße
Eure Elke




Samstag, 3. Februar 2018

Käferhoodie in Gelb und Schwarz

Ein Hoodie ist heute noch fertig geworden.




 Meine Tochter mag keine Taschen keine Kapuzen, aber einen hübschen Kragen.


 Lange Ärmel sind auch nicht ihr Ding, also dreiviertel Ärmel.
 Das Schnittmuster ist der  Longhoodie von Klimperklein, allerdings abgeändert auf die Maße meiner Tochter.
 Oben S, Taille XS, und Hüfte M.

hinten mit Passe


 Ich finde den Stoff echt cool, so ein Käfertreffen auf dem Hoodie, natürlich eine kleine Anspielung................................. Meine Tochter rettet jeden Käfer und der Gleichen!
Von wem die Enkeltochter das wohl hat??????? Lach!

 Das Gelb ist nicht so gut zu erkennen, aber hier passt es.



Ich bin gespannt, was sie dazu sagen wird.
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag
und liebe Grüße
eure Elke




verlinkt zu:
Linkparty  Two Colours

Freitag, 2. Februar 2018

Kleiner Einblick

zu einem anderen Projekt.


Schwarz mit Gelb


 Ich möchte nicht zu viel verraten, aber es passt doch so schön zu Maikas Jahresprojekt und deshalb wird es sich  bei 2 colours zu den anderen Vögeln gesellen.

Für Februar wurden die Farben
ROT und LILA
von der Losfee heraus gefischt.





Ich bin gespannt, was mir dazu einfallen wird.

Herzliche Grüße
eure Elke

Was kleines!

Schwarz und Gelb
Das waren die Farben im Januar beim


Leider bin ich immer noch sehr eingeschränkt mit meinem Finger. Ein paar Tage ging es gut aber jetzt ist es wieder schlechter geworden und musste  in ärztliche Behandlung. Ich hoffe, dass ich  es mit Antibiotika in den Griff bekomme. Umso mehr freue ich mich, dass ich einige Dinge  geschafft habe, um bei  dem Jahresprojekt von Maika mit zu machen. 



Hier könnt ihr mal schauen, was alles in schwarz und gelb entstanden ist, vielleicht habt ihr auch Lust mit zu machen.

Ich habe mich für einen kleinen Schlüsselanhänger entschieden, den ich meiner Schwester beim nächsten Besuch mitbringen möchte. Da sie Sabine heißt und immer * Hummel * gerufen wurde, ist es ein kleines Bienchen geworden.



  Ich denke, sie wird sich sehr darüber freuen und es gleich an ihrem Rollator anhängen, ohne den sie kaum laufen kann.






Ich wünsche euch alles Gute und ganz liebe Grüße
eure Elke



Verlinkt zum Freutag


Häkelanleitung:   kostenlos bei Ribbelmonster
*Biene Mika*




Montag, 22. Januar 2018

Hoodiekleid

  

Hallo, ihr Lieben


Die Produktion der Kinderkleidung geht weiter, aber etwas langsamer. Wem ist das noch nicht passiert, sich  beim Nähen eben mal in die Finger gestochen.
 Eigentlich kein Problem, eine kurze Pause einlegen, um das Kleidungsstück nicht gleich mit Blutflecken zu ruinieren. Das hatte bei mir bis jetzt auch immer gut funktioniert. Aber nun hat sich so ein kleiner Stich ins Nagelbett entzündet und es wird ein paar Tage dauern, bis der Zeigefinger wieder geheilt ist.
Da merkt man erst, wie wichtig die einzelnen Finger sind, lach! 

Ein Kinderhoodie ist trotzdem fertig geworden und meine Enkelin ist sehr glücklich über das neue Kleidungsstück.









 Schnittmuster ist das Hoodiekleid aus dem Buch von Klimperklein ( Nähen mit Jersey) in der Gr. 134.



 Im oberen Bereich habe ich es etwas enger geschnitten, da meine Enkeltochter doch recht schmal ist. Hier  hatte ich nach dem selben Schnittmuster gearbeitet, aber ohne Taschen.



 Ich wünsche euch allen eine schöne Woche, macht es euch schön. Herzliche Grüße eure Elke 





 Verlinkt zu :    kiddikram